Vor etwas mehr als einem Jahr wurde der erste deutsche Corona- Patient identifiziert. Seither hat das Virus den Alltag der Menschen mitbestimmt und in Deutschland unübersehbare Schwächen im Umgang mit der Pandemie offenbart. Föderalismus, europäische Zusammenarbeit, Gesundheitswesen, Datenschutz, Verwaltungsabläufe, alles wird unter dem Brennglas der Bedrohung diskutiert.

Und das ist richtig. Es gilt schon jetzt, aus Fehlern wie Erfolgen zu lernen und daraus Konsequenzen für die Zukunft zu ziehen.

 

© Foto: Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery